FAQ | häufige Fragen

Fragen von Endverbrauchern

Können Endverbraucher Preise erfragen?
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir als Großhandel Privatpersonen keine Auskünfte erteilen.

Können Endverbraucher Waren einkaufen?
Verkauf an Privatpersonen ist nicht möglich. Endverbraucher wenden sich bitte an einen Fachbetrieb.

Können Endverbraucher einen Katalog bekommen?
Da alle Preise im Katalog eingedruckt sind, ist der Katalogversand an Endverbraucher nicht möglich

Können alle Gewerbetreibenden hier Waren kaufen?
Als Fachgroßhandel beliefern wir in erster Linie Fachgewerbetreibende aus den Bereichen Metall, Holz und Glasbau. Gewerbliche Verbraucher aus anderen Bereichen bitten wir im Einzelfall anzufragen.
Fragen zum Versand

Können kostenlose Muster geliefert werden?
Leider ist es nicht möglich unseren Kunden kostenlose Muster von unseren Produkten zur Verfügung zu stellen.

Können Produkte per Express geliefert werden?
Die Lieferung per Express ist innerhalb Deutschlands per DPD möglich. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall vor der Bestellung mit unserem Verkauf in Verbindung.

Können Produkte auf die Baustelle geliefert werden?
Wenn Sie es ausdrücklich wünschen, liefern wir auch auf Ihre Baustelle. Unsere Kunden müssen jedoch dafür Sorge tragen, dass die Ware dort jederzeit in Empfang genommen werden kann. In der Regel ist es sicherer an die Werkstatt zu liefern.

Können Ersatzteile von Produkten geliefert werden?
Für fast alle Produkte ist es auch möglich kurzfristig Ersatzteile zu bekommen. Bei Bedarf setzen sich unsere Kunden bitte telefonisch mit uns in Verbindung.

Können die Produkte versandkostenfrei geliefert werden?
Für jedes Paket bis 30 Kg berechnen wir eine Fracht- und Verpackungskostenpauschale von 6,50 Euro / netto innerhalb Deutschlands. Ab 300 Euro netto Warenwert liefern wir innerhalb Deutschlands frei Haus. Ausgenommen sind lediglich evtl. anfallende Inselzuschläge. Es gibt bei uns keine zusätzlichen Legierungszuschläge oder andere versteckte Kosten.

Können Produkte ohne Mindestbestellwert geliefert werden?
Der Mindestbestellwert beträgt 30 Euro netto Warenwert. Unter dieser Summe ist es uns nicht möglich, kostendeckend zu arbeiten. Es gibt bei uns jedoch keinen Mindermengenzuschlag.

Können Produkte ins Ausland oder in Drittländer geliefert werden?
Selbstverständlich liefern wir auch Ware ins Europäische Ausland. Die Kosten für den Versand bitten wir vorab zu erfragen. Gerne schicken wir Ihnen eine Information zu. Die Lieferung in Drittländer ist jedoch grundsätzlich nicht möglich.
Fragen zu Daten | Bildern und Zeichnungen

Können Kataloge ohne Preisangaben bezogen werden?
Die Druckkosten für einen zweiten Produktkatalog ohne Preisangabe wären zu hoch. Daher können wir Ihnen zur Zeit keine Unterlagen ohne Preisangaben zur Verfügung stellen.

Können Bilddaten und Inhalte verwendet bzw. kopiert werden?

Fast alle Bilder und Zeichnungen wurden von uns selber für viel Geld erstellt. Da eine einmal gegebene Nutzungsfreigabe für Bilddaten und Inhalte in der Regel nicht mehr zurückgezogen werden kann, müssen wir diese Anfragen grundsätzlich ablehnen.

Können Kundenzeichnungen und Konstruktionen überprüft werden?

Da in jedem Bundesland in Deutschland andere Landesbauordnungen gelten, können wir leider keine rechtssicheren Auskünfte geben. Es können von uns lediglich belegbare Inhalte in Bezug auf bestehende Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen und persönliche Einschätzungen weitergegeben werden.

Können Dateien zur Übernahme in Konstruktionsprogramme bezogen werden?

Derzeit können wir Ihnen noch keine kostenlosen digitalen Daten zur Verfügung stellen, die geeignet wären unsere Produkte in ein Konstruktionsprogramm einfließen zu lassen.
Fragen zu Glas und Glasarten

Können ESG Scheiben für absturzsichernde Verglasungen verwendet werden?
Entgegen vieler anders lautender Aussagen ist eine absturzsichernde Verglasung mit ESG-H zulässig. Da in den Unterlagen unserer bauaufsichtlich zugelassenen Glashalter diese Glasart ebenfalls angegeben ist, kann damit bundesweit kostengünstig und rechtssicher verglast werden.

Was ist SPG | Spiegelglas

Beschreibung: Floatglas ist Flachglas, welches im Floatprozess oder auch Floatglasverfahren, hergestellt wird. Das Verfahren wird seit den 1960ern industriell angewandt und liefert derzeit etwa 95% des gesamten Flachglases. Der Begriff Spiegelglas steht gemäß DIN 1249 (Flachglas im Bauwesen) und DIN 1259 (Glas) für planes und durchsichtiges Glas, wird aber mittlerweile oft synonym für Floatglas verwandt; als Grundlage für Flachglas fast aller Bereiche wird auch von Basisglas gesprochen. Bevorzugte Anwendungsgebiete: Fensterglas, Vitrinen, Glasmöbel und Spiegel.

Was ist ESG | Einscheibensicherheitsglas

Beschreibung: Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) besteht aus einer Glasscheibe und bietet eine erhöhte Beständigkeit gegen Temperaturwechsel sowie eine hohe Biege-, Schlag- und Stoßfestigkeit. Im Bruchfall zerbricht ESG in kleine, teilweise ineinander verhakte Bruchstücke und weist dadurch eine geringere Verletzungsgefahr auf. ESG ist optisch nicht von normalem, nicht vorgespanntem Glas zu unterscheiden, trägt aber im Regelfall in einer Ecke einen Ätzstempel mit dem Aufdruck „ESG“. Außerdem kann ESG nach dem Vorspannen nicht mehr bearbeitet werden; ein Versuch die Scheibe zu schneiden oder zu bohren würde zur Zerstörung der Scheibe führen. Bevorzugte Anwendungsgebiete: Seiten- und Heckscheiben von Fahrzeugen, Glasduschen, Glasmöbel, Ganzglasinnentüren, Lichtausschnitte, Brüstungsverglasungen und Glaswände.

Was ist ESG – H | Einscheibensicherheitsglas mit Heißlagerungstest

Beschreibung: Bei einem geringen Teil der ESG-Scheiben kommt es, vorwiegend im ersten Jahr nach der Fertigung, durch korrodierende Nickelsuffideinschlüsse zum Spontanbruch. Durch gezieltes Fördern der Korrosion bei einem sogenannten Heißlagerungstest (engl. heat soak test) kommt es bei entsprechenden Scheiben schon vor Auslieferung zum Bruch. Bei diesem Test muss das bereits vorgespannte ESG auf eine definierte Temperatur aufgeheizt werden und für eine bestimmte Zeitspanne auf diesem Temperaturniveau gehalten werden. DIN 18 516 Teil 4 schreibt hier eine Haltezeit von acht Stunden bei einer mittleren Ofentemperatur von 290 ˙C (± 10 ˚C) vor, die Bauregelliste A, Teil 1, 11.4.2 weicht von der DIN etwas ab und schreibt unter anderem eine Haltezeit von vier Stunden vor. Glas, das diesen Test bestanden hat, trägt dann die Bezeichnung ESG-H. Bevorzugte Anwendungsgebiete: Sicherheitsrelevante Anwendungen wie Fassadengläser, konstruktive Glaselemente (z. B. Träger und Stützen).

Was ist TVG | Teilvorgespanntes Glas

Beschreibung: Teilvorgespanntes Glas, kurz TVG, wird wie Einscheiben-Sicherheitsglas einem thermischen Vorspannprozess unterzogen. Der Abkühlvorgang vollzieht sich jedoch langsamer. Dadurch kommt es zu geringeren Spannungsunterschieden im Glas zwischen dem Kern und den Oberflächen. Die Biegefestigkeit liegt zwischen der von Floatglas und Einscheiben-Sicherheitsglas. Im Bruchfall entstehen Risse, die radial vom Bruchzentrum zu den Scheibenrändern verlaufen, ähnlich wie beim Bruch von Floatglas. In der Praxis wird TVG fast ausschließlich für die Verbund-Sicherheits-Glas-Herstellung verwendet. Durch die großformatigen Bruchstücke weist VSG aus TVG eine hohe Resttragfähigkeit auf. Bevorzugte Anwendungsgebiete: TVG wird hauptsächlich als VSG für Überkopfverglasungen und für absturzsichernde Verglasungen verwendet.

Was ist VSG | Verbundsicherheitglas

Beschreibung: Verbundsicherheitsglas (VSG), ist eine spezielle Form eines Verbundglases, welches den gesetzlichen Mindestanforderungen entspricht. Sie besteht aus mindestens zwei Scheiben, meist Flachglasscheiben und einer Zwischenschicht, meist aus reißfester Polyvinylbutyral-Folie (PVB). Selten werden transparente Kunststoffscheiben eingesetzt, ebenso selten kommen auch andere Zwischenschichten wie beispielsweise Gießharze zum Einsatz. VSG erhält eine hohe Sicherheit im Allgemeinen durch die reißfeste PVB-Schicht und deren Haftwirkung. Bei einer mechanischen Überlastung (z. B. Schlag oder Stoß) bricht das Glas zwar, aber die Bruchstücke haften an der PVB-Folie. Dadurch besteht eine Resttragfähigkeit, die Splitterbildung verringert gleichzeitig die Verletzungsgefahr. Die Herstellung von VSG erfolgt unter Reinraumbedingungen. Im Autoklav werden Glas und Folie unter Hitze mit hohem Druck zu einer unlösbaren Einheit verschmolzen. Die eingearbeitete Folie ist im Regelfall durchsichtig. Mit mattweißen oder farbigen Folien lassen sich besondere Effekte erzielen. Anwendungen von VSG aus ESG (Verbundsicherheitsglas aus Einscheibensicherheitsglas): Brüstungsverglasungen Anwendungen von VSG aus TVG (Verbundsicherheitsglas aus teilvorgespanntem Glas): Überkopfverglasungen, Glasvordächer, Brüstungsverglasungen, begehbares Glas, Autoscheiben (Frontscheibe). Anwendungen von VSG aus Floatglas (Verbundsicherheitsglas aus Floatglas): Brüstungsverglasungen, begehbares Glas, durchwurfhemmende Verglasungen, durchschusshemmende Verglasungen oder sprengwirkungshemmende Verglasungen.
Fragen zu Glasklemmen

Können mit Glasklemmen montierte Glasscheiben rutschen?
Bei Verwendung von qualitativ hochwertigen Glasklemmen sollte dies nicht passieren. Wenn es trotzdem einmal Probleme gibt, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. In der Regel lassen sich bei genauer Betrachtung kleine Details finden, die zu der Problematik geführt haben. Die Scheiben wieder neu auszurichten ohne techn. Änderungen vorzunehmen ist keine Lösung!

Können Gummieinlagen von Herstellern gemischt oder getauscht werden?

Trotz nahezu identischer Abmessungen bei einigen Glasklemmen verwendet jeder Hersteller andere Materialien in Bezug auf die Gummieinlagen. Ferner variieren die Gummibetttiefe und die Härte der Gummis erheblich. Es wird daher bei fast allen Haltern auf kurz oder lang Probleme bei der Verwendung von nicht optimal auf die Glasscheiben abgestimmten Gummieinlagen geben.

Können rutschende Scheiben einfach mit dickeren Gummis gesichert werden?

Wenn Glasscheiben, die mit hochwertigen Glasklemmen verbaut wurden, rutschen, gibt es in der Regel ein techn. Problem. Der Versuch dieses mit dickeren Gummis zu lösen, führt meistens nicht zum Erfolg. Meistens ist lediglich die schöne Optik der Glashalter durch aufklaffende Einzelteile zerstört. Nur wenn dem Problem auf den Grund gegangen wird, ist eine vernünftige und langfristige Lösung möglich.

Können Glasklemmen auch ohne Sicherungsstift | Sicherungsplatte eingebaut werden?

Nicht jede Glasklemme, bei der ein Sicherungsstift oder eine Sicherungsplatte möglich ist, muss auch mit diesen Bauteilen eingesetzt werden. Sie stellen lediglich eine von vielen Möglichkeiten dar, die Scheibe dauerhaft mechanisch gegen Absturz zu sichern. Beachten Sie in diesem Zusammenhang bitte auch, dass eine absturzgefährdete Verglasung immer mechanisch gesichert sein muss. Die Sicherung kann jedoch auch mit einem Untergurt oder einer anders gewählten Einbausituation erfolgen.

Können Produkte mit der Oberfläche Edelstahleffekt im Aussenbereich eingesetzt werden?

Produkte die mit der Bezeichnung Edelstahleffekt vertrieben werden, sind in der Regel aus dem Werkstoff Zinkdruckguss roh hergestellt. Die Oberfläche in Edelstahloptik wird bei diesen Produkten durch schleifen und eine galvanische Veredelung mit einer matten Chromschicht erreicht. Diese wird mit einem Hauch Klarlack geschützt. Unserer Meinung nach sind diese Produkte daher nicht für den Einsatz im Aussenbereich geeignet. Durch Witterungseinflüsse und kleinste Beschädigungen kann es langfristig zu optischen Mängeln kommen.

Können Produkte mit der Oberfläche farbig beschichtet im Aussenbereich eingesetzt werden?

Die von uns angebotenen farbig beschichteten Klemmbefestigungen sind mit einer Kunststoffbeschichtung versehen. Diese verhält sich im Aussenbereich unkritisch und ist gleich zu bewerten wie komplett beschichtete Konstruktionen die im Aussenbereich seit Jahren ohne Probleme verbaut werden.

Können Produkte aus dem Werkstoff Zinkdruckguss roh im Aussenbereich eingesetzt werden?

Bauteile aus dem Werkstoff Zinkdruckguss roh verhalten sich im Aussenbereich ähnlich wie frisch verzinkte Konstruktionen. Die Oberfläche wird im Laufe der Zeit durch Witterungseinflüsse matt und stumpf. Die Tragfähigkeit des Bauteiles wird dadurch nicht verändert. Üblicherweise werden diese Bauteile an feuerverzinkten Konstruktionen eingesetzt.
Fragen zu Technik allgemein

Können alle Rohrabschlussstopfen verschweißt werden?
Unsere massiven Stopfen werden, bis auf die Variante mit 12 mm Durchgangsloch, aus dem Werkstoff 1.4305 hergestellt. Dieser Werkstoff ist durch den erhöhten Schwefelzusatz nicht gut schweißbar. Alle gegossenen Stopfen sind jedoch aus dem Werkstoff 1.4301 hergestellt und daher gut schweißbar.

Werden die Handlaufträger verschraubt oder geschweißt geliefert?

Alle von uns vertriebenen Handlaufträger mit 12 mm Bügel werden aus 2 Bauteilen hergestellt. Bei der Stahlvariante ist die Ronde mit dem Bügel verschweißt. Bei der Edelstahlvariante wird der Bügel mit einer Schraube befestigt. Diese ist mit Schraubensicherung an der richtigen Position fixiert um ein Verdrehen zu verhindern.

Können die Produkte aus dem Bereich Stecksystem geschweißt werden?

Alle gegossenen Bauteile aus den Bereichen Stecksystem rund und vierkant sind aus dem Werkstoff 1.4301 hergestellt und daher gut schweißbar.

Werden die Stahl Torbänder in galvanischer oder in feuerverzinkter Ausführung geliefert?

Die Augenschrauben, und alle weiteren Bauteile unserer Torbänder, die nicht mit der restlichen Konstruktion verschweißt werden müssen sind galvanisch verzinkt. Entscheidend für einen guten Korrosionsschutz ist dabei die ausreichende Schichtdicke und nicht das Verfahren der Verzinkung. Da wir nicht an der falschen Stelle sparen verhalten sich unsere Torbänder im Aussenbereich unkritisch.




Produktneuheiten

Registrierung Onlineshop

Um als Bestandskunde unsere Bestellfunktion zu nutzen, registrieren Sie sich bitte hier >>

Neukunde – Katalogbestellung